Vorlesen

VHS: Demokratische Orte des Lernens

Kursdetails

C1014E1 Jerusalem II: 1000 Jahre Jerusalem: Von der Hauptstadt Judas bis zum herodianischen Jerusalem (900 vor bis 100 nach Chr.) Bildervortrag

Kursleitung Dr. Hermann Mahnke
Beginn Mi., 16.06.2021, 19:30 - 21:45 Uhr
Dauer 1x
Kursgebühr 8,00 € / ermäßigt 4 Euro
Ergänzende Angaben  
  Entgegen der Ankündigung im Programmheft musste der Kurs coronabedingt auf diesen Termin verschoben werden. Wir bitten um Verständnis.

Der zweite Bildervortrag von Dr. Hermann Mahnke über Jerusalem steht unter der Überschrift: Von der Hauptstadt Judas bis zum herodianischen Jerusalem (900 vor bis 100 nach Chr.). Er stellt die auf David und Salomo folgenden 1000 Jahre bis zur Zeit Jesu mit Hilfe von Ausgrabungen und Funden aus der "Davidstadt", dem ältesten Teil von Jerusalem, dar; diese veranschaulichen die Zeit der getrennten Bruderstaaten "Juda" (Südstämme) und "Israel" (Nordstämme), die Zeit der assyrischen und der babylonischen Vorherrschaft - sie endete mit der Zerstörung Jerusalems und seines Tempels - und die Zeit des Wiederaufbaus von Jerusalem durch Nehemia unter persischen Vorherrschaft. Bilder von Ausgrabungen und Funden veranschaulichen schließlich die mit Alexander d. Gr. beginnende Zeit der griechischen Vorherrschaft, aus der ein relativ selbständiges jüdisches Königreich hervorging, das dann von König Herodes d. Gr. und seinen Nachfolgern unter römischer Vorherrschaft fortgesetzt wurde. Der Schwerpunkt des Vortrags liegt auf der Zeit von König Hiskia (Ende 8. Jahrhundert v. Chr.). Zu seiner Zeit wurde das Nordreich "Israel" von den Assyrern liquidiert, das Südreich "Juda" verwüstet und Jerusalem belagert. Mit Hilfe einer neuen Stadtmauer und des Baus eines ausgeklügelten unterirdischen Tunnels, der das Wasser der außerhalb der alten Stadtmauer gelegenen Gihonquelle ins Stadtinnere leitete, bereitete sich Hiskia auf die assyrische Belagerung vor. Der "Hiskiatunnel" leitete das Wasser in den "Teich Siloah", der im Jahre 2004 entdeckt wurde; er spielt im Neuen Testament im Zusammenhang mit der Heilung eines Blinden durch Jesus eine Rolle (Johannes 9).



Dieser Kurs kann nicht mehr online gebucht werden. Um zu erfragen, ob noch eine Teilnahme möglich ist, wenden Sie sich an info@kvhs-northeim.de oder 05551 708 8210.

Termine

Datum
16.06.2021
Uhrzeit
19:30 - 21:45 Uhr
Ort
Walkemühlenweg 2, Einbeck, BBS, Walkemühlenweg 2, Raum 119



Kursort

Einbeck, BBS, Walkemühlenweg 2
Haus I, Raum 119, EG