Vorlesen

VHS: Demokratische Orte des Lernens

Kursdetails

F1012P1 Beth Shean in Israel: Stadt mit zwei Gesichtern Bildervortrag

Kursleitung Dr. Hermann Mahnke
Beginn Mo., 14.11.2022, 19:30 - 21:45 Uhr
Dauer 1x
Anmeldeschluss 13.11.2022
Kursgebühr 4,00 € / ermäßigt 4 Euro
Keine Abendkasse. Anmeldung erforderlich.
Ergänzende Angaben  

Eine dreiteilige digitale Bildervortragsserie „Israel und Kleinasien in Bild und Wort“ wird von Dr. Hermann Mahnke mit einem Bildervortrag über die 26 km südlich vom See Genezareth gelegene Stadt Beth Shean fortgesetzt. Der Tell (Stadthügel) Beth Shean ist 55 m hoch. Die ältesten Siedlungsschichten reichen bis ins 4. Jahrtausend v. Chr. zurück. Pharao Thutmosis III. machte Beth Shean im 15. Jh v. Chr. zu einer ägyptischen Festung auf kanaanäischem Boden. Zeugnisse aus dieser Epoche finden sich auf dem Tell z. B. in Form einer freigelegten ägyptischen Gouverneursresidenz. Unter König David (um 1000 v. Chr.) wurde Beth Shean israelitisch. Nach seiner Zerstörung durch die Assyrer am Ende des 8. Jahrhunderts v. Chr. erwachte Beth Shean in der Ebene "am Fuße des Tells" zu neuem Leben, als aus dem Iran stammende skythische Veteranen hier die Stadt „Skythopolis“ („Stadt der Skythen“) gründeten. Diese hellenistische, später römische und danach byzantinische Stadt war wohlhabend, wovon zahlreiche Bauten Zeugnis ablegen: Ein römisches Theater für 6- bis 7-tausend Zuschauer, eine breite Prachtstraße mit Säulengängen und Läden, große Thermenanlagen, Tempel für Dionysos und für Zeus, ein Prachtbrunnen, eine große Markt- und Gerichtshalle und schließlich ein riesiger Markt- und Versammlungsplatz zeugen von der Größe und Pracht der Stadt. Herr Dr. Mahnke wird zunächst Bilder vom Tell, dem alten Gesicht von Beth Shean, und danach vom jüngeren Gesicht von Beth Shean, der Stadt Skythopolis am Fuße des Tells, zeigen. Rekonstruktionsbilder vermitteln den Zuschauer/innen viel Anschauung von den ausgegrabenen Überresten der Stadt.



Dieser Kurs kann nicht mehr online gebucht werden. Um zu erfragen, ob noch eine Teilnahme möglich ist, wenden Sie sich an info@kvhs-northeim.de oder 05551 708 8210.

Termine

Datum
14.11.2022
Uhrzeit
19:30 - 21:45 Uhr
Ort
Wallstr. 40, Northeim, KVHS, Raum 0.05



Kursort

Northeim, Kreisvolkshochschule
Wallstraße 40, Raum 0.05