Vorlesen
>> Kursdetails

B3820P2 Depression ist behandelbar

Kursleitung Helmut Platte
Beginn Mo., 28.09.2020, 19:00 - 21:15 Uhr
Dauer 1x
Anmeldeschluss 21.09.2020
Kursgebühr 0,00 €
Ergänzende Angaben  

Depressionen können heute mit großem Erfolg behandelt werden. Dank psychotherapeutischer Verfahren und medikamentöser Therapie stehen hochwirksame Methoden zur Behandlung der Depression zur Verfügung. Leider kommen sie jedoch zu selten zum Einsatz, weil Depressionen noch immer häufig übersehen werden. Helmut Platte, Oberarzt in der Paracelsus-Roswitha-Klinik informiert über Wirkung und Nebenwirkung von ambulanter und stationärer Psychotherapie, Psychopharmakotherapie, körperbezogene Therapien der Depression, z. B. Rehabilitationssport, Lichttherapie, Therapeutischen Schlafentzug (Wachtherapie) und Elektrokrampftherapie sowie Selbsthilfegruppen und Internetforen. Sebastian Stocker, Kunsttherapeut der Paracelsus-Roswitha-Klinik leitet zu kunsttherapeutischen achtsamkeitsbasierten Entspannungsübungen an. Die Veranstaltung ist als interaktives Seminar geplant, die Teilnehmer sind ausdrücklich eingeladen von eigenen Erfahrungen, Meinungen und Ideen zu berichten. In Kooperation mit dem Bündnis gegen Depression in Südniedersachsen und der Gesundheitsregion Südniedersachsen/Göttingen.
Die Veranstaltung ist gebührenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich.



Warenkorb
Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden

Termine

Datum
28.09.2020
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Wallstr. 40, Northeim, KVHS, Raum U 14



Kursort

Northeim, Kreisvolkshochschule
Wallstraße 40, Raum U 14