Vorlesen
Kursdetails

C2030E5 Troja - Homer - Schliemann

Kursleitung Prof. Dr. Albrecht Endruweit
Beginn Sa., 29.05.2021, 10:00 - 16:30 Uhr
Dauer 2x
Anmeldeschluss 12.05.2021
Kursgebühr 56,00 €
Ergänzende Angaben  

Im 14. Jahrhundert v.Chr. hat an der heutigen türkischen Westküste die Eroberung einer Burg durch Griechen stattgefunden, die unter dem Begriff ‘Trojanischer Krieg’ in die Geschichte einging. Homer war es ca. 500 Jahre später, der diese Ereignisse zu seinem grandiosen Werk ‘Ilias’ verwob, wobei historische Fakten und dichterische Freiheiten eine unlösbare Einheit eingegangen sind. Hierin liegt im wesentlichen die Ursache dafür, dass diese Legenden seit jeher die Phantasie der Menschen beflügelten. Nach einem kurzen Blick auf Schliemanns Werdegang und das Zustandekommen der Grabungen in Troja 1870 werden Architektur, Stratigraphie des Burgberges und neueste Grabungsergebnisse anhand von Karten, Plänen und aktuellen Photos vorgeführt. Einen besonderen Schwerpunkt bilden die Fundumstände und Aufdeckung des sog. ‘Schliemann-Schatzes’.
Der zweite Abschnitt des Vortrages besteht in dem Versuch, einige in der Ilias gegebene örtliche Beschreibungen mit dem archäologischen Befund zu vergleichen. Am Schluss des Vortrages sollen jene Fragen erörtert werden, die die zögerliche Öffnung der ehemaligen sowjetischen Archive und Depots aufgeworfen haben, konkret: ob es begründete Chancen gibt, den ‘Schatz des Priamos’ wieder in Berlin zu sehen.



Dieser Kurs kann nicht mehr online gebucht werden. Um zu erfragen, ob noch eine Teilnahme möglich ist, wenden Sie sich an info@kvhs-northeim.de oder 05551 708 8210.

Termine

Datum
29.05.2021
Uhrzeit
10:00 - 16:30 Uhr
Ort
Hullerser Str. 19, Einbeck, KVHS, Raum 2
Datum
30.05.2021
Uhrzeit
10:00 - 16:30 Uhr
Ort
Hullerser Str. 19, Einbeck, KVHS, Raum 2



Kursort

Einbeck, Kreisvolkshochschule
Hullerser Straße 19, Raum 2, EG