Vorlesen
Schulabschluss an der Abendschule der KVHS nachholen
Sie haben sich entschieden, einen Schulabschluss auf dem sogenannten Zweiten Bildungsweg zu machen? Nach den Sommerferien ab August 2019 ist an der KVHS in Northeim ein Abendlehrgang zur Vorbereitung auf den nachträglichen Erwerb eines Haupt- bzw. Realschulabschlusses für Nichtschülerinnen und Nichtschüler mit erfüllter Schulpflicht in Planung. Der Lehrgang richtet sich gleichermaßen an erwerbslose und beschäftigte Erwachsene, Geringverdiener, an Menschen mit und ohne gesundheitliche Einschränkungen, mit und ohne Migrationsgeschichte, an Teilzeit- oder Vollzeitbeschäftigte, die in den nachmittags- und Abendstunden ihren Haupt- oder Realschulabschluss nachträglich erwerben möchten.

Das gesamte Unterrichtsangebot umfasst die Fächer: Deutsch, Mathematik, Englisch, Geschichte, Wirtschaft, Biologie und Physik. Die Unterrichtszeiten sind: von Montag bis Freitag, von 17 bis 21 Uhr. Am Ende des Vorbereitungslehrganges können die Teilnehmer/innen Abschlussprüfungen nach der Verordnung über die Prüfungen zum Erwerb der Abschlüsse des Sekundarbereiches I durch Nichtschüler/innen (NAVO Sek I vom 11.02.2016) vor der Landesschulbehörde ablegen.

Bildungswege verlaufen nicht immer gradlinig. Wer einen Schulabschluss nachträglich erwerben und beruflich weiterkommen möchte, investiert in seine Zukunft.

Bewerber/innen können bis zum 31.05.2019 folgende Unterlagen an die E-Mail: info@kvhs-northeim.de einsenden: Tabellarischer Lebenslauf, beglaubigte Fotokopie des Abschluss- oder Abgangszeugnisses der zuletzt besuchten allgemeinbildenden Schule, ggfl. eine beglaubigte Kopie des Schulzeugnisses der BBS, beidseitige Kopie des Personalausweises.

Ansprechpartnerin: Frau Halida Sydymanova, Programmbereichsleitung Zweiter Bildungsweg – Schulabschlüsse,
Tel: 05551 708 8218 an Di., Mi., Do., oder Zentrale: 05551 708 82 10 von Mo.–Fr.
E-Mail: hsydymanova@landkreis-northeim.de

Schulabschlüsse


Schulabschluss an der Abendschule der KVHS nachholen
Sie haben sich entschieden, einen Schulabschluss auf dem sogenannten Zweiten Bildungsweg zu machen? Nach den Sommerferien ab August 2019 ist an der KVHS in Northeim ein Abendlehrgang zur Vorbereitung auf den nachträglichen Erwerb eines Haupt- bzw. Realschulabschlusses für Nichtschülerinnen und Nichtschüler mit erfüllter Schulpflicht in Planung. Der Lehrgang richtet sich gleichermaßen an erwerbslose und beschäftigte Erwachsene, Geringverdiener, an Menschen mit und ohne gesundheitliche Einschränkungen, mit und ohne Migrationsgeschichte, an Teilzeit- oder Vollzeitbeschäftigte, die in den nachmittags- und Abendstunden ihren Haupt- oder Realschulabschluss nachträglich erwerben möchten.

Das gesamte Unterrichtsangebot umfasst die Fächer: Deutsch, Mathematik, Englisch, Geschichte, Wirtschaft, Biologie und Physik. Die Unterrichtszeiten sind: von Montag bis Freitag, von 17 bis 21 Uhr. Am Ende des Vorbereitungslehrganges können die Teilnehmer/innen Abschlussprüfungen nach der Verordnung über die Prüfungen zum Erwerb der Abschlüsse des Sekundarbereiches I durch Nichtschüler/innen (NAVO Sek I vom 11.02.2016) vor der Landesschulbehörde ablegen.

Bildungswege verlaufen nicht immer gradlinig. Wer einen Schulabschluss nachträglich erwerben und beruflich weiterkommen möchte, investiert in seine Zukunft.

Bewerber/innen können bis zum 31.05.2019 folgende Unterlagen an die E-Mail: info@kvhs-northeim.de einsenden: Tabellarischer Lebenslauf, beglaubigte Fotokopie des Abschluss- oder Abgangszeugnisses der zuletzt besuchten allgemeinbildenden Schule, ggfl. eine beglaubigte Kopie des Schulzeugnisses der BBS, beidseitige Kopie des Personalausweises.

Ansprechpartnerin: Frau Halida Sydymanova, Programmbereichsleitung Zweiter Bildungsweg – Schulabschlüsse,
Tel: 05551 708 8218 an Di., Mi., Do., oder Zentrale: 05551 708 82 10 von Mo.–Fr.
E-Mail: hsydymanova@landkreis-northeim.de


allenur buchbare Kurse anzeigen