Vorlesen
>> Kursdetails

W2030E2 Kreta, Mykene und das Schiff von Ulu Burun

Kursleitung Dr. Albrecht Endruweit
Beginn Fr., 17.05.2019, 17:00 - 21:00 Uhr
Dauer 2x
Kursgebühr 56,00 €
Ergänzende Angaben  

Kreta ist Schauplatz der Legenden, die sich um König Minos, um Dädalus und Ikarus ranken, sowie um dem Bau des Labyrinthes und schließlich um Theseus, der nur mit Hilfe von Ariadne aus diesem Wunderbau findet. Mykene wiederum ist Schauplatz der (mörderischen) Ereignisse um den ‘Troja-Heimkehrer’ Agamemnon. Mit seiner zentralen Lage im östlichen Mittelmeer hat Kreta von jeher eine Mittlerfunktion zwischen dem festländischen Griechenland, dem Vorderen Orient und Ägypten eingenommen. Durch diese Handelsbeziehungen ist es rasch zu einer bedeutenden Macht im Mittelmeergebiet aufgestiegen. Die Palastbauten des Königs Minos in Knossos und Phaistos bezeugen dies ebenso wie die reichen Funden an farbigen Fresken, die in eklatantem Gegensatz stehen zur griechischen Festlandskultur, die durch monumentale Burgen und Befestigungen in Mykene und Tiryns geprägt ist. Dieses archäologische Material, sowie der Fund einer komplett erhaltenen Siedlung auf der Insel Santorin/Thera (Akrotiri) wird detailliert vorgeführt.
Ein Beleg für Kretas Beziehungen nach Ägypten, sind die kürzlich im Nildelta gemachten Entdeckungen von minoischen Wandmalereien; weiterhin ist es ein 1982 gefundenes Handelsschiff an der südtürkischen Küste (aus dem 14. Jh. v.Chr.), dessen Ladung detaillierte Einblicke bietet in die Beziehungen der Länder im östlichen Mittelmeerraum: Schmuck und Glas aus Ägypten, Kupfer aus Zypern, Bernstein von der Ostsee (!), dazu exotische Früchte und Elfenbein.



Dieser Kurs kann nicht mehr online gebucht werden. Um zu erfragen, ob noch eine Teilnahme möglich ist, wenden Sie sich an info@kvhs-northeim.de oder 05551 708 8210.

Termine

Datum
17.05.2019
Uhrzeit
17:00 - 21:00 Uhr
Ort
Hullerser Str. 19, Einbeck, KVHS, Raum 2
Datum
18.05.2019
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Hullerser Str. 19, Einbeck, KVHS, Raum 2



Kursort

Einbeck, Kreisvolkshochschule
Hullerser Straße 19, Raum 2, EG