Vorlesen

Mensch und Umwelt

Die Volkshochschulen verstehen sich seit ihrer Gründung als demokratische Orte des sozialen und politischen Lernens. In den angebotenen Lernräumen können Urteilsfähigkeit und Handlungskompetenzen erfahren und entwickelt werden. Das Programmangebot des Fachbereichs „Mensch und Umwelt“ ist breit angelegt und umfasst sowohl politische, soziale, ökonomische, ökologische, rechtliche als auch geschichtliche, psychologische und pädagogische Themen. Veranstaltungen sind geprägt durch offenen Gedankenaustausch zwischen engagierten Menschen, in sachlichen und kontroversen Diskussionen, zur gemeinsamen Erarbeitung von Kenntnissen und Hintergrundinformationen, mit spannenden und kreativen Methoden.

zum Kursprogramm

EDV/berufliche Bildung

Fit für den Beruf – Weiterkommen mit der VHS Beruf und Arbeit sind von herausragender Bedeutung für die Entwicklung und Bewahrung der persönlichen Identität sowie für die gesellschaftliche Teilhabe. Deshalb ist die berufliche Weiterbildung unverzichtbarer und zentraler Bestandteil der Volkshochschularbeit. Sie setzt an bei Kompetenzen wie der Lernfähigkeit, den Sprachkenntnissen und reicht bis zu abschlussbezogenen dar. Ebenfalls stark vertreten sind Fachlehrgänge für das berufliche Weiterkommen in kaufmännischen, betriebswirtschaftlichen und technischen Bereichen. Veranstaltungen zu Querschnittsthemen, die berufliche und persönliche Kompetenzen (Rhetorik, Selbstmarketing, Kreativitätstrainings) stärken, runden das Angebot ab. Beruflich qualifizierende und verwertbare Kurse finden sich aber auch im Angebot anderer Programmbereiche.

zum Kursprogramm

Grundbildung, Schulabschlüsse

Alphabetisierung und Grundbildung Rund 6,2 Millionen Menschen in Deutschland können zwar Buchstaben, Wörter und einzelne Sätze lesen und schreiben, haben aber Mühe, einen längeren zusammenhängenden Text zu verstehen. Somit kann jeder achte Erwachsene in Deutschland nicht richtig lesen und schreiben. Zu diesem Ergebnis kommt die "LEO-Studie 2018" der Universität Hamburg. Die hatte das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in Auftrag als Muttersprache gemeinsam
• Lesen und schreiben
• Rechnen und Umgang mit Zahlen für Beruf und Alltag lernen
• nach Rezepten in leichter Sprache kochen
• sich über das gesunde Essen und Trinken informieren
• in kleinen Gesprächskreisen über aktuelle gesellschaftliche Ereignisse diskutieren
• in der Offenen PC-Lern-Werkstatt den Umgang mit digitaler Technik lernen
Erfahrene Kursleitenden nehmen Rücksicht auf das persönliche Lerntempo der Teilnehmenden und achten auf eine vertrauensvolle Lernatmosphäre.

Schulabschluss an der Abendschule nachholen
Bildungswege verlaufen nicht immer gradlinig. Wer einen Schulabschluss nachträglich erwerben und beruflich weiterkommen möchte, investiert in seine Zukunft.
Sie haben sich entschieden, einen Schulabschluss auf dem Zweiten Bildungsweg zu machen? Der Vorbereitungslehrgang in Northeim richtet sich gleichermaßen an Nichtschülerinnen und Nichtschüler mit erfüllter Schulpflicht, Erwachsene Erwerbslose oder Beschäftigte in Teilzeit- oder Vollzeit, alleinerziehende Mütter und Väter, Geringverdiener, Menschen mit und ohne gesundheitliche Einschränkungen, mit und ohne Migrationsgeschichte. In Planung ist ein Abendlehrgang, der in der Außenstelle der Kreisvolkshochschule in Northeim, Wallstraße 40 stattfindet. Das gesamte Unterrichtsangebot umfasst die Fächer: Deutsch, Mathematik, Englisch, Geschichte, Wirtschaft, Biologie und Physik. Die Abschlussprüfungen zum Erwerb der Abschlüsse des Sekundarbereiches I durch Nichtschülerinnen und Nichtschüler werden nach der Verordnung über die Prüfungen (NAVO Sek I vom 11.02.2016) vor der Landesschulbehörde abgelegt.
Interessierte senden bitte folgende Unterlagen an info@kvhs-northeim.de: Tabellarischer Lebenslauf, beglaubigte Fotokopie des Abschluss- oder Abgangszeugnisses der zuletzt besuchten allgemeinbildenden Schule, gegebenenfalls des Schulzeugnisses der BBS, beidseitige Kopie des Personalausweises und die Telefonnummer zur kurzfristigen Kontaktaufnahme.

zum Kursprogramm

Sprachen

In der Welt zu Hause Die zunehmende Internationalisierung von Wirtschaft und Kultur, die wachsende Mobilität in Europa und sich verstärkende Migrationsbewegungen erfordern immer bessere Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen. Fremdsprachen sind zum unverzichtbaren Bestandteil einer erfolgreichen Biographie geworden. Sprachkompetenz ermöglicht es den Menschen, ihre beruflichen Ziele zu verfolgen und unabhängig zu bleiben. Sprachkurse der Integration. Sie sind notwendige Bedingung für die Eingliederung in Schule, Ausbildung, Beruf und Gesellschaft. Integration zu befördern ist ein zentraler Bestandteil des gesellschaftlichen Auftrags der Volkshochschule.

Zur europaweiten Vergleichbarkeit der Sprachkenntnisse setzen die Volkshochschulen den Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) in Kursplanung, Sprachberatung und Unterricht ein. Der GER beschreibt die Sprachkompetenz in sechs verschiedenen Niveaustufen und steht für einen kommunikations- und handlungsorientierten Sprachunterricht.

zum Kursprogramm

Kultur und Gestalten

Kultur macht stark In unseren Angeboten der Kulturellen Bildung erlernen, erproben, entwickeln und erweitern Sie Kernkompetenzen wie Kreativität, Flexibilität, Improvisationsbereitschaft, Problemlösungsstrategien und Teamfähigkeit. Nutzen Sie Kreativkurse, um Ihre Lern- und Erfahrungsräume zu erweitern. Persönliche und berufliche Interessen lassen sich dabei optimal miteinander verbinden. Kulturelle Bildung schafft in ihrer Offenheit für alle die sozialen, kreativen und kommunikativen Potenziale der kulturellen Erwachsenenbildung sind perspektivisch von großer und wachsender Bedeutung“, betont etwa auch die Enquete-Kommission „Kultur in Deutschland" in ihrem Abschlussbericht.

Hier finden Sie alle Kurse, die sich theoretisch, künstlerisch, gestaltend sowie musizierend oder tanzend mit Kunst und Kultur beschäftigen. Viel Freude dabei!

zum Kursprogramm

Gesundheit

„VHS macht gesünder!“ belegt eine bundesweite Studie des Universitätskrankenhauses Eppendorf zur Wirksamkeit von Entspannungskursen an Volkshochschulen. Um die Gesundheit eigenverantwortlich zu stärken, ist Gesundheitskompetenz unerlässlich. Körperliches und psychisches Wohlbefinden sind entscheidende Voraussetzungen, um die Herausforderungen im Beruf und im Privatleben erfolgreich bewältigen zu können. In unseren Bildungsangeboten erfahren Sie, ausgewogen ernähren können. Lernen Sie von den Sichtweisen anderer Menschen, erwerben Sie die Fähigkeit, mit Stress konstruktiv umzugehen und Krisen erfolgreich zu überwinden. All das stärkt Ihre psychischen und physischen Ressourcen, macht Sie fit für Alltag und Beruf und fördert Ihre Gesundheit nachhaltig.

Der Hirnforscher Gerald Hüther ist überzeugt, dass „Begeisterung Dünger für das Gehirn“ ist und weist in seinen Schriften immer wieder auf den positiven Einfluss von Emotionalität, Stressbewältigung, ausgewogener Ernährung und Bewegung für das Gelingen von Lernprozessen hin. Die Angebote der Gesundheitsbildung an Volkshochschulen berücksichtigen seit langem diese Erkenntnis. Hier werden Sachinformation und Lernen mit allen Sinnen verknüpft, gelernt wird handlungsorientiert, auf die Gruppe bezogen und unter Berücksichtigung biografischer Anknüpfungspunkte... wichtige Voraussetzungen für die Lust auf das Abenteuer des lebenslangen Lernens.

zum Kursprogramm