Vorlesen
Kursleiter Hans-Georg König. Foto: Senger
Kursleiter Hans-Georg König. Foto: Senger

KVHS-Kursleiter im Portrait: Hans-Georg König gibt Gitarrenkurse

Erstellt von Eckhard Senger |

Die Kreisvolkshochschule stellt in loser Reihenfolge einige ihrer Kursleiterinnen und Kursleiter in kleinen Portraits vor. Teil 2 der Serie befasst sich mit Hans-Georg König (Clausthal-Zellerfeld). Er ist als als Leiter von Gitarrenkursen bei der KVHS eine Institution.

kvhs-northeim.de: Was hat Sie zum Gitarre spielen gebracht?

Hans-Georg König: Ich bin mit 13 Jahren in die Evangelische Jungenschaft eingetreten, wo viel gesungen und Gitarre gespielt wurde.

kvhs-northeim.de: Wann haben Sie das erste Mal eine Gitarre in der Hand gehabt?

Hans-Georg König: Das fing dann in der Zeit an.

kvhs-northeim.de: Seit wann sind Sie Kursleiter bei der KVHS?

Hans-Georg König: Seit Mitte der 80er Jahre

kvhs-northeim.de: Was gefällt Ihnen am Gitarre spielen?

Hans-Georg König: Mir gefällt die Vielseitigkeit des Instruments (Solo oder in der Band), die Möglichkeit Gesang oder andere Instrumente zu begleiten, dass man die Gitarre gut mitnehmen kann, die große Breite verschiedener Musikrichtungen, die möglich sind.

kvhs-northeim.de: Was dürfen Teilnehmende in Ihren Kursen erwarten?

Hans-Georg König: Ich versuche die Freude am gemeinsamen Gesang und der Liedbegleitung weiterzugeben. Dafür ist auch ein wenig Anstrengung nötig, um die technischen Voraussetzungen zu erreichen. Beim Lerntempo orientiere ich mich an den Möglichkeiten der Teilnehmenden. Je nach Anzahl der Kurse reicht das dann von der einfachen Liedbegleitung bis hin zum interessanten Fingerpicking.

kvhs-northeim.de: Was sollten Teilnehmende beherrschen?

Hans-Georg König: Wir starten ohne musikalische Vorkenntnisse und machen später nur so viel Theorie wie nötig. Anfängerinnen und Anfänger brauchen eine gewisse Geduld, bis die Finger das machen, was sie sollen. Danach kommt der Spaß beim Spielen.

kvhs-northeim.de: Was ist Ihre Lieblingsmusik?

Hans-Georg König: Auf der Gitarre vor allem Folk, Rock und Oldies, sonst bin ich offen für viele Musikrichtungen

kvhs-northeim.de: Was machen Sie, wenn Sie nicht Gitarre spielen oder unterrichten?

Hans-Georg König: Ich bin Rentner, habe vorher als Sozialarbeiter gearbeitet und widme mich jetzt mehr Haus, Hund und Garten. Viel Spaß machen mir auch die Zeiten mit den Enkelkindern sowie Radfahren, Wandern und Reisen.

Interview: Eckhard Senger (KVHS)


Zurück