Vorlesen
Kreativ sein mit Farben bei der KVHS
Kreativ sein mit Farben bei der KVHS
Kursleiterin Claudia Diehl mit Schmuck aus Papier. Foto: Rainer Diehl
Kursleiterin Claudia Diehl mit Schmuck aus Papier. Foto: Rainer Diehl

Bei der Sommerakademie: Schmuck aus Papier und Malen

Erstellt von Eckhard Senger |

Bei der 15. Gandersheimer Sommerakademie der KVHS sind in zwei Werkstätten noch Plätze frei. Die Kreativwoche findet vom 8. bis 12. Juli auf dem umgebauten Klosterhof Brunshausen mit seinem großen Garten statt.

Einbeck/Bad Gandersheim. Die idyllische Umgebung ist wie geschaffen für künstlerische Prozesse. Die Angebote sind nach Angaben der KVHS so konzipiert, dass auch Menschen mit wenig Erfahrung in den unterschiedlichen Techniken unter fachkundiger Anleitung Neues entdecken und erlernen können.

„Schmuck aus Papier“

Im Kurs „Schmuck aus Papier“ wird Papier zu ganz besonderen Unikaten verarbeitet. Halsketten, Ringe, Armbänder, Ohrringe oder auch eigene freie Schmuckkreationen werden erschaffen. Durch die verschiedenen Verarbeitungstechniken aus handgeschöpftem Papier, Japanpapier, Wellpappe oder Recyclingpapier entstehen Perlen in unterschiedlichen Formen und Farben.

Zur Anmeldung

„Acryl- und Pastellmalerei“

Beim Angebot „Acryl- und Pastellmalerei“ ist das wichtigste Gestaltungsmittel der beiden Malverfahren die Farbe. Ihre Vielfalt entwickelt sich durch Anordnung, Kontrast, Mischung und Art des Auftrags. Für Kompositionen in realistischer, aber auch abstrakterer Form entstehen selbstgefertigte Skizzen (bei gutem Wetter im Klostergarten), ebenso werden Fotos und kunsthistorische Themen einbezogen. Bei der Arbeit gibt es die Möglichkeit zu einer intensiven gestalterischen Einzelberatung.

Zur Anmeldung

Anmeldungen bis zum 29. Mai

Anmeldeschluss ist Mittwoch, der 29. Mai. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.kvhs-northeim.de oder telefonisch unter 05551/708-8214. Zwei weitere Kurse – Schmieden und Steinbildhauerei – sind schon ausgebucht.

Ein Video der KVHS zeigt die besondere Atmosphäre bei der Sommerakademie.


Zurück